Where Are Invicta Watches Made? | Is Invicta Chinese or Swiss?

von Dwain

Invicta… Invicta…

Have you comes across this name while looking for a budget friendly watch with a solid design?

Yup, this brands story is not as straightforward as you may think. Originally, Invicta is a Swiss brand that was founded in 1837, but since then they have moved their global operations to Florida and their manufacturing facilities are based in countries like China.

The choice of manufacturing their watches in China lets Invicta leverage advanced techniques while keeping production costs are a minimal.

Today, not many know the story behind this watch brand. Keep reading to discover all there is to know about Invicta’s watchmaking journey and find out where are Invicta watches made.

Lesen Sie auch: Wo wird Victoria's Secret hergestellt?

Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?

Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?

You might be surprised to know that while Invicta, a reputed watch brand, originates from the Switzerland, the majority of its manufacturing takes place in China.

Interessanterweise erfolgt die Montage dieser Uhren in Übersee, während das einzigartige Design im Hauptsitz der Marke in Hollywood, Florida, entworfen wird. 

Diese internationale Strategie hat entscheidend dazu beigetragen, Invicta von einem Schweizer Uhrenunternehmen in eine weltweit anerkannte Marke zu verwandeln.

Was zeichnet Invicta-Uhren aus?

Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?

Als Invicta-Fan haben Sie wahrscheinlich schon einmal die unverwechselbaren Merkmale ihrer Zeitmesser bewundert. 

Invicta ist stolz auf die Herstellung von Uhren mit Edelstahl- oder vergoldetem Gehäuse, Wasserdichtigkeit, Schweizer Uhrwerken, Leuchtzeigern und Chronographen. 

Diese Eigenschaften tragen zu dem hochwertigen Gefühl der Uhren bei. Invicta ist vor allem für seine übergroßen, klobigen Uhrenmodelle bekannt, die zu einem Trendsetter in der Branche geworden sind. 

Einige ihrer berühmten Kollektionen sind Speedway, Pro Diver, Subaqua und Russian Diver.

Sind Invicta-Uhren modische Zeitmesser?

Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?

Ja, Invicta positioniert sich als Mode-Uhrenmarke. 

Sie produzieren Zeitmesser, die den aktuellen Modetrends entsprechen und Kunden ansprechen, die Uhren eher als modisches Accessoire denn als technisches Wunderwerk betrachten. 

Siehe auch  Real vs Fake Coach Bags | How to Authenticate a Coach Bag?

Invicta konzentriert sich auf die Kreation mutiger, trendiger Designs und hat damit erfolgreich das Interesse seiner Zielgruppe geweckt.

Sind Invicta-Uhren wirklich in China hergestellt?

Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?

In der Tat wird der größte Teil der Invicta-Uhren in China hergestellt. In diesen Uhren kommen überwiegend japanische NH35A-Uhrwerke zum Einsatz, die für ihre Zuverlässigkeit, Erschwinglichkeit und breite Verfügbarkeit bekannt sind. 

Obwohl sie nicht so präzise sind wie Schweizer Uhrwerke, bieten sie eine zufriedenstellende Leistung mit einer täglichen Genauigkeit von -20 bis +40 Sekunden unter normalen Bedingungen.

Wer steckt hinter der Entwicklung der Invicta-Uhren?

Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?
Raphael Picard

Die Invicta Watch Group, ein von Raphael Picard in der Schweiz gegründeter privater Uhrenhersteller, steht hinter der Herstellung der Invicta-Uhren. 

Obwohl sich der Hauptsitz des Unternehmens in Hollywood, Florida, befindet, werden die Uhren in der Schweiz und in China von erfahrenen Handwerkern unter der Aufsicht der Invicta Watch Group hergestellt.

Wem gehören die Invicta-Uhren?

Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?

Die Invicta Watch Group ist Eigentümerin der Invicta-Uhren. 

Von ihrem Hauptsitz in Florida aus tragen die wichtigsten Mitarbeiter wie Eyal Lalo, Gany Lalo und Nadia Lalo zum Betrieb dieser Uhrenmarke bei, die ihren Ursprung in der Schweiz hat, heute aber als amerikanische Marke agiert.

Wer ist der typische Invicta-Uhrenträger?

Man sieht vielleicht nicht oft, dass Prominente Invicta-Uhren tragen, aber sie sind bei Menschen beliebt, die ihren schlichten und doch modischen Stil schätzen. 

Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?

Im Jahr 2012 schloss die Marke einen bedeutenden Werbevertrag mit dem berühmten NFL-Spieler Jason Taylor ab, was ihren Bekanntheitsgrad unter Sport- und Modefans weiter steigerte.

Welche anderen Marken gehören zu Invicta?

Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?

Der Invicta Watch Group gehören mehrere Marken an, darunter:

Siehe auch  Are Coach Bags Made in China? | Who Manufactures Coach Bags?

Invicta Uhrenfabrik: Die Hauptmarke Invicta ist für die Herstellung hochwertiger, stilvoller und erschwinglicher Zeitmesser bekannt.

Glycine Watch SA: Invicta übernahm 2016 Glycine, ein Schweizer Uhrenunternehmen, das für seine Automatikuhren und von der Luftfahrt inspirierten Designs bekannt ist.

TechnoMarine: TechnoMarine, bekannt für seine stilvollen und innovativen Zeitmesser, wurde 2005 von der Invicta Watch Group übernommen.

S. Coifman: Zu Invicta gehört auch S. Coifman, eine Marke, die luxuriöse Schweizer Uhren anbietet.

Wie hoch ist der Durchschnittspreis für Invicta-Uhren?

Der Durchschnittspreis für Invicta-Uhren ist je nach Kollektion und Modell sehr unterschiedlich. 

Einige Invicta-Modelle sind schon für $50 bis $100 zu haben. Fortschrittlichere oder limitierte Modelle, insbesondere solche aus der Reserve Collection oder mit Schweizer Uhrwerken, können mehrere hundert Dollar kosten und gelegentlich die $1000-Marke überschreiten. 

Viele Invicta-Uhren fallen jedoch typischerweise in den Bereich von $100 bis $300.

Welche Geschichte steckt hinter den Invicta-Uhren?

Die Geschichte der Invicta-Uhren ist eine faszinierende Reise, die sich über fast zwei Jahrhunderte erstreckt. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die Entwicklung der Marke:

Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?

Gegründet in der Schweiz (1837)

Invicta wurde 1837 in La Chaux-de-Fonds, Schweiz, von Raphael Picard gegründet. Der Markenname "Invicta" ist ein lateinischer Begriff, der "unbesiegbar" bedeutet und auf den unverwüstlichen Geist des Unternehmens hinweist. 

Das Ziel von Picard war es, hochwertige Schweizer Uhren zu erschwinglichen Preisen an die breite Masse zu bringen - ein Prinzip, das das Unternehmen bis heute beibehält.

Die Quarzkrise und die Wiederbelebung (1970er - 1990er Jahre)

In den 1970er Jahren sah sich die Marke mit der Quarzkrise konfrontiert, einer Zeit, in der das Aufkommen billigerer, batteriebetriebener Quarzuhren aus Asien die traditionellen Schweizer Mechanikuhrmacher bedrohte. 

Siehe auch  Where Are Chanel Bags Made? | Are Chanel Bags Made in China?
Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?

Wie viele andere Schweizer Uhrenunternehmen war auch Invicta stark betroffen und wurde fast zur Aufgabe des Geschäfts gezwungen.

Doch 1991 gründeten die Nachkommen der Familie Picard das Unternehmen in Hollywood, Florida, USA, neu. 

Die Invicta UhrengruppeUnter der Leitung von Eyal Lalo, einem Picard der dritten Generation, hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, das Prinzip des Gründers - die Herstellung hochwertiger, schöner und erschwinglicher Uhren - weiterzuführen.

Expansion und Akquisition (2000er Jahre - heute)

Die Invicta Watch Group erweiterte ihr Portfolio durch die Übernahme mehrerer anderer Uhrenmarken. Im Jahr 2005 erwarb sie TechnoMarine, eine Marke, die für stilvolle und innovative Zeitmesser bekannt ist.

Im Jahr 2012 nahmen sie die Schweizer Uhrenmarke Glycine in ihr Repertoire auf, die für ihre Automatikuhren und von der Luftfahrt inspirierten Designs bekannt ist.

Im Laufe seiner Geschichte hat sich Invicta stets dafür eingesetzt, innovative, stilvolle und hochwertige Zeitmesser zu kreieren, die für ein breites Publikum zugänglich sind. 

Heute ist sie eine weltweit anerkannte Marke mit einer breiten Palette von Uhren für verschiedene Geschmäcker und Budgets.

Welches ist das beliebteste Uhrenmodell von Invicta?

Wo werden Invicta-Uhren hergestellt?

Eines der beliebtesten Uhrenmodelle von Invicta ist die "Pro Diver"-Serie. Diese Kollektion hat für ihre robuste Konstruktion, Präzision und Erschwinglichkeit große Anerkennung gefunden. 

Sie wird oft mit hochwertigen Taucheruhren verglichen, da sie ähnliche Ästhetik und Funktionalität zu einem Bruchteil des Preises bietet.

Die Pro Diver-Uhren sind in der Regel wasserdicht, einige Modelle sogar bis zu 200 Meter (660 Fuß). 

Sie verfügen häufig über ein automatisches Uhrwerk, ein Edelstahlgehäuse und eine einseitig drehbare Lünette. Ihre Designs sind vielfältig, mit verschiedenen Zifferblattfarben, Armbandmaterialien und Größenoptionen zur Auswahl.

Verwandte Seiten



Verwandte Beiträge

/* */

Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren

de_DEGerman